Werbetrommel
Philipp Lahm (l) und Bastian Schweinsteiger werben für München.

Philipp Lahm (l) und Bastian Schweinsteiger werben für München.

dpa

Philipp Lahm (l) und Bastian Schweinsteiger werben für München.

München (dpa) - Die Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller vom FC Bayern München unterstützen von sofort an die Münchner Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2018.

«Als Münchner bin ich überzeugt, dass wir ein perfektes Konzept haben, welches für die Sportler und Fans viele Vorteile hat. Wie bei der Fußball-WM wäre es für Bayern und Deutschland wieder eine tolle Gelegenheit, sich als weltoffenes und gastfreundliches Land zu präsentieren», begründete Lahm in einer Pressemitteilung sein Engagement für München 2018.

Unterstützung bekommt die Bewerbung aber auch vom gesamten Verein. «Das Projekt Olympische Spiele in München kann man einfach nur unterstützen. Wer die Entwicklung, wie ich, nach 1972 erlebt hat, kann nur dafür sein. Damals hat das ganze Land und die Stadt enorm profitiert», sagte Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge.

«Zusammen mit dem Fußball können wir der Bewerbung einen weiteren Schub geben. Die Kooperation mit dem Fußball passt deshalb so gut, weil der Fußball ähnlich wie der Wintersport in Deutschland Begeisterung und Emotion auslöst», begrüßte Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), die Unterstützung durch den deutschen Fußball-Rekordmeister. Bernhard Schwank, Geschäftsführer der Bewerbungsgesellschaft, bezeichnete die Zusammenarbeit mit dem Fußball als «gelungenen Doppelpass. Die Sportfamilie gibt uns einen tollen Rückhalt für unsere Bewerbung».

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer