Philipp Lahm enttäuscht: "Wir haben zu viele Chancen ausgelassen".
Philipp Lahm enttäuscht: "Wir haben zu viele Chancen ausgelassen".

Philipp Lahm enttäuscht: "Wir haben zu viele Chancen ausgelassen".

Archiv

Philipp Lahm enttäuscht: "Wir haben zu viele Chancen ausgelassen".

Berlin. Hertha schwebte auf Wolke sieben, die Bayern erlitten eine schmerzhafte Bauchlandung. Nach dem 2:1 (1:0)-Sieg über Bayern München feierte Hertha BSC Berlin den größten Festtag seiner jüngeren Klubgeschichte und stürmte erstmals seit Oktober 2006 an die Tabellenspitze der Bundesliga.

"Hertha ist jetzt eine Mannschaft, die um den Titel mitspielen kann", sagte Bayerns Manager Uli Hoeneß. Herthas Spieler tanzten nach dem Abpfiff minutenlang auf dem Rasen, die Bayern schlichen mit hängenden Köpfen in die Kabine. Philipp Lahm: "Wir waren uns in der Halbzeit sicher, dass wir das Ding noch drehen würden. Aber wir haben zu viele Chancen ausgelassen." Andrej Woronin war mit seinen Saisontoren Nummer fünf und sechs Matchwinner gegen die Bayern. sid

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer