Bester Werfer
Shavon Shields holte 21 Zähler für die Skyliners. Foto: Nicolas Armer

Shavon Shields holte 21 Zähler für die Skyliners. Foto: Nicolas Armer

dpa

Shavon Shields holte 21 Zähler für die Skyliners. Foto: Nicolas Armer

Nymburk (dpa) - Mit einer Niederlage bei CEZ Nymburk haben die Frankfurt Skyliners einen Rückschlag bei der Qualifikation für die Playoffs der Basketball Champions League erlitten. Das Team von Headcoach Gordon Herbert verlor in Tschechien mit 72:87 (40:43).

Die Frankfurter erwischten zwar den besseren Start und entschieden das erste Viertel mit 23:15 für sich. Doch dann drehte Nymburk die Partie, angeführt vom Kubaner Howard Sant-Roos, der mit 27 Punkten bester Werfer auf dem Feld war. Erfolgreichster Frankfurter Akteur war Shavon Shields mit 21 Punkten.

Nach elf Spielen liegt Frankfurt mit vier Siegen weiter auf Rang fünf. Weiter kommen die vier Besten sowie die vier besten Fünften aus den Gruppen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer