Freude
Oldenburgs Coach Mladen Drijencic freute sich über den Sieg seiner Mannschaft. Foto: Andreas Gebert

Oldenburgs Coach Mladen Drijencic freute sich über den Sieg seiner Mannschaft. Foto: Andreas Gebert

dpa

Oldenburgs Coach Mladen Drijencic freute sich über den Sieg seiner Mannschaft. Foto: Andreas Gebert

Limoges (dpa) - Die EWE Baskets Oldenburg haben in der Zwischenrunde des Basketball-Eurocups einen optimalen Start erwischt. Der Bundesligist gewann das Auftaktspiel in der Gruppe I beim französischen Meister CSP Limoges überraschend mit 87:78 (38:50).

Die Mannschaft von Trainer Mladen Drijencic dominierte vor allem nach dem Seitenwechsel und gewann am Ende verdient beim Team des deutschen Nationalspielers Heiko Schaffartzik. Der ehemalige Bayern-Spieler erzielte lediglich sechs Punkte. Top-Scorer der Partie war Baskets-Center Brian Qvale mit 18 Zählern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer