Dirk Nowitzki war wieder einmal bester Werfer der Mavericks.
Dirk Nowitzki war wieder einmal bester Werfer der Mavericks.

Dirk Nowitzki war wieder einmal bester Werfer der Mavericks.

dpa

Dirk Nowitzki war wieder einmal bester Werfer der Mavericks.

Dallas (dpa) - Die Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ihren Siegeszug fortgesetzt. Das Team um Superstar Dirk Nowitzki feierte mit dem 105:100 über die Golden State Warriors bereits den zehnten Erfolg nacheinander.

Bester Werfer der Partie im American Airlines Center in Dallas war wieder einmal der Würzburger Nowitzki, der es auf 25 Punkte brachte. Im Mittelpunkt stand nach dem Spiel jedoch nicht der deutsche Nationalspieler, sondern das französische Duo Ian Mahinmi/Alexis Ajinca. Nachdem der etatmäßige Center Tyson Chandler wegen Magenproblemen fehlte und Brendan Haywood wegen zu vielen Fouls raus musste, waren Mahinmi und Ajinca gefordert. Die bisherigen Bankdrücker überzeugten mit zusammen 15 Punkten, 16 Rebounds und drei geblockten Würfen.

«Großartig», lobte Nowitzki seine beiden Mitspieler. «Unsere harte Arbeit zahlt sich aus. Ich wusste, dass es eine große Chance für mich sein würde. Es war ein tolles Gefühl, in der letzten Minute auf dem Feld zu stehen», meinte Mahinmi überglücklich.

Gegen Ende des dritten Viertels waren die Mavericks noch um einen Zähler zurückgelegen, doch mit einem starken Schlussspurt entschieden sie die Partie zu ihren Gunsten. Jason Kidd machte mit einem Dreier zum 102:94 alles klar. Bei den Texanern überzeugten noch Jason Terry (20 Punkte) und Caron Butler (19). Stephen Curry (21) ragte bei den Warriors heraus. In der Western Conference festigten die «Mavs» mit dem Sieg ihren zweiten Tabellenplatz hinter den San Antonio Spurs.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer