Berlin (dpa) - LeBron James ist trotz seiner 61 Zähler gegen die Charlotte Bobcats noch weit vom NBA-Punkterekord für ein Spiel entfernt. Center Wilt Chamberlain gelangen vor 52 Jahren kaum zu überbietende 100 Punkte.

Gleichgezogen ist Olympiasieger James von den Miami Heat nun mit den einstigen Stars Shaquille O'Neal und Karl Malone, vorbeigezogen ist er an Boston-Legende Larry Bird, der 60 Punkte als Bestmarke verbuchen konnte. Michael Jordans Rekord waren 69 Punkte, Kobe Bryant schaffte einmal 81.

PunkteName (Verein)Datum
100Wilt Chamberlain (Philadelphia Warriors)2. März 1962
81Kobe Bryant (Los Angeles Lakers)22. Januar 2006
73David Thompson (Denver Nuggets)9. April 1978
71Elgin Baylor (Los Angeles Lakers)15. November 1960
71David Robinson (San Antonio Spurs)24. April 1994
69Michael Jordan (Chicago Bulls)28. März 1990
68Pete Maravich (New Orleans Jazz)25. Februar 1977
64Rick Barry (Golden State Warriors)26. März 1974
63Joe Fulks (Philadelphia Warriors)10. Februar 1949
63George Gervin (San Antonio Spurs)9. April 1978
63Jerry West (Los Angeles Lakers)17. Januar 1962
62Tracy McGrady (Orlando Magic)10. März 2004
62Carmelo Anthony (New York Knicks)24. Januar 2014
61LeBron James (Miami Heat)3. März 2014
61Karl Malone (Utah Jazz)27. Januar 1990
61George Mikan (Minneapolis Lakers)20. Januar 1952
61Shaquille O'Neal (Los Angeles Lakers)6. März 2000
60Larry Bird (Boston Celtics)12. März 1985
60Tom Chambers (Phoenix Suns)24. März 1990
60Allen Iverson (Philadelhia 76ers)12. Dezember 2005
60Bernard King (New York Knicks)25. Dezember 1984
60Gilbert Arenas (Washington Wizards)17. Dezember 2006

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer