Dirk Nowitzki
Dirk Nowitzki (l) musste mit den Dallas Mavericks eine erneute Niederlage hinnehmen. Foto: Mark J. Terrill

Dirk Nowitzki (l) musste mit den Dallas Mavericks eine erneute Niederlage hinnehmen. Foto: Mark J. Terrill

dpa

Dirk Nowitzki (l) musste mit den Dallas Mavericks eine erneute Niederlage hinnehmen. Foto: Mark J. Terrill

Los Angeles (dpa) - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen NBA die dritte Niederlage in Folge kassiert. Die Texaner mussten sich im ersten Spiel nach der Allstar-Game-Pause am Freitag den Los Angeles Lakers mit 102:124 (41:63) geschlagen geben.

Der 39-jährige Würzburger erzielte elf Punkte und holte vier Rebounds. Landsmann Maxi Kleber kam auf zwei Zähler. Lakers-Forward Julius Randel verbuchte mit 18 Punkten, zwölf Rebounds und zehn Assists sein erstes Triple-Double der laufenden Saison. Die Mavericks liegen mit 18 Punkten und 41 Niederlagen auf dem vorletzten Platz der Western Conference.

Jungstar Dennis Schröder kassierte mit den Atlanta Hawks ebenfalls die dritte Niederlage nacheinander. Das Team aus Georgia unterlag gegen die Indiana Pacers 93:116 (44:61). Der 24-jährige Braunschweiger verwandelte nur drei seiner zwölf Wurfversuche im Spiel und kam am Ende auf neun Punkte. Aufseiten der Pacers überzeugte Domantas Sabonis, der mit 21 Punkten und 13 Rebounds ein Double-Double verbuchte. Atlanta belegt mit 18 Siegen und 42 Niederlagen weiterhin den letzten Platz in der Eastern Conference.

Daniel Theis führte die Boston Celtics mit einer neuen persönlichen Bestleistung zu einem 110:98 (61:49)-Erfolg gegen die Detroit Pistons. Der 25-jährige Nationalspieler verbuchte 19 Punkte und holte sieben Rebounds. Celtics-Superstar Kyrie Irving steuerte 18 Punkte zum Heimsieg seines Teams bei. Boston befindet sich mit 41 Siegen und 19 Niederlagen auf dem zweiten Platz im Osten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer