Für Kobe Bryant ist NBA-Saison bereits beendet. Foto: Paul Buck
Für Kobe Bryant ist NBA-Saison bereits beendet. Foto: Paul Buck

Für Kobe Bryant ist NBA-Saison bereits beendet. Foto: Paul Buck

dpa

Für Kobe Bryant ist NBA-Saison bereits beendet. Foto: Paul Buck

Los Angeles (dpa) - Für Basketball-Superstar Kobe Bryant von den Los Angeles Lakers ist die laufende Saison in der Nordamerika-Liga NBA vorzeitig beendet.

Wegen seines am 17. Dezember erlittenen Bruchs des seitlichen Schienbeinkopfes im linken Knie wird Bryant in dieser Spielzeit nicht mehr zum Einsatz kommen. Das teilte sein Club mit. Nach einer Untersuchung hieß es, die Verletzung sei noch immer nicht verheilt. Der 35-Jährige hatte vor der Fraktur gerade erst einen Achillessehnenriss auskuriert und absolvierte nur sechs Partien in der Vorrunde.

«Das war natürlich eine frustrierende und enttäuschende Saison, aber ich bedanke mich für all die Unterstützung, die ich von den Lakers und den Fans bekommen habe», erklärte Bryant in der Mitteilung. Seine Karriere will er auf jeden Fall fortsetzen. «Ich freue mich darauf, zurückzukommen und für das Trainingscamp bereit zu sein», betonte er.

Der 16-malige Meister spielt ohne Bryant bislang eine miserable Saison und gehört im Westen der Liga mit nur 22 Erfolgen aus 64 Partien zu den schwächsten Teams. Für die Playoffs kommen die Lakers nicht mehr infrage. In der vorigen Woche hatte es mit dem 94:142-Debakel im Stadtderby gegen die Los Angeles Clippers sogar die höchste Niederlage der Clubgeschichte gegeben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer