Dennis Schröder spielt in der NBA für die Atlanta Hawks. Foto: Erik S. Lesser
Dennis Schröder spielt in der NBA für die Atlanta Hawks. Foto: Erik S. Lesser

Dennis Schröder spielt in der NBA für die Atlanta Hawks. Foto: Erik S. Lesser

dpa

Dennis Schröder spielt in der NBA für die Atlanta Hawks. Foto: Erik S. Lesser

Berlin (dpa) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder wünscht sich mehr Anerkennung und Respekt für seine Leistung in Deutschland.

«Ich reiße mir hier jede Nacht, mehr als 82 Spiele pro Saison, für Deutschland den Hintern auf. Das sollten die Leute schon sehen und respektieren», sagte der 23 Jahre alte NBA-Profi in einem Interview der «Welt am Sonntag». Die Ablehnung vieler Menschen in Deutschland enttäusche ihn. Schröder spielt seit 2013 für die Atlanta Hawks.

Ihm bedeute es sehr viel, seine Kritiker widerlegt zu haben, sagte Schröder. «Viel wichtiger als das ganze Geld ist mir, dass ich es allen gezeigt habe, die in Deutschland so lange an mir gezweifelt haben. All den Leuten, die mir prophezeiten, dass ich es nirgendwo hin schaffe», erklärte er. «Trotzdem würde ich mir wünschen, dass mich in Deutschland mehr Leute unterstützen und hinter mir stehen.»

In Atlanta fühle er sich respektiert und wohl. «Ich glaube, dass ich mittlerweile angekommen bin», sagte der gebürtige Braunschweiger. Er baue nun ein neues Haus für sich und seine Familie und arbeite auf seinen nächsten Vertrag hin. «Es ist so viel Geld in der NBA, und ich gehöre zu den Spielern, die beim nächsten Deal noch mehr herausholen wollen. Vielleicht sind es dann 120 oder 130 Millionen, wer weiß.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer