Frustration
Kobe Bryant ist bedient, die heftige Niederlage lässt auch den NBA-Star nicht kalt.

Kobe Bryant ist bedient, die heftige Niederlage lässt auch den NBA-Star nicht kalt.

dpa

Kobe Bryant ist bedient, die heftige Niederlage lässt auch den NBA-Star nicht kalt.

Dallas (dpa) - Die 0:4-Niederlage gegen die Dallas Mavericks im Halbfinale der Western Conference bedeutete für den NBA-Titelverteidiger Los Angeles Lakers das früheste Playoff-Aus seit 2007. Damals war für die Lakers bereits in der ersten Runde Schluss.

Für Trainerlegende Phil Jackson war es zum Ende seiner erfolgreichen Karriere die erste Zu-Null-Niederlage («sweep») bei 21 Playoff-Teilnahmen. Die Chancenlosigkeit der Lakers drückte sich auch in der Statistik des vierten Duells der «best of seven»-Serie aus:

StatistikDallasLos Angeles
Erfolgreiche Dreier:20 von 32 (62,5%)5 von 24 (20,8%)
Quote aus dem Feld:60,3 %37,8 %
Punkte von Bankspielern:8634
Punkte gesamt:12286
Bester Werfer:Jason Terry (32)Kobe Bryant (17)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer