Duell
NBA-Topscorer Kobe Bryant (r) hat das Duell gegen Orlando-Center Dwight Howard verloren. Foto: Brian Blanco

NBA-Topscorer Kobe Bryant (r) hat das Duell gegen Orlando-Center Dwight Howard verloren. Foto: Brian Blanco

dpa

NBA-Topscorer Kobe Bryant (r) hat das Duell gegen Orlando-Center Dwight Howard verloren. Foto: Brian Blanco

Orlando (dpa) - NBA-Topscorer Kobe Bryant hat mit den Los Angeles Lakers die zweite Auswärtsniederlage in Serie kassiert. Nach der jüngsten Pleite in Miami reichten beim 80:92 bei den Orlando Magic auch 30 Punkte des derzeit besten Schützen in der nordamerikanischen Basketball-Liga nicht zum Sieg.

Schon nach dem ersten Viertel lagen die Lakers mit 10:22 hinten. Überragender Akteur der Gastgeber war Dwight Howard. Der Center dominierte mit 21 Punkten und 23 Rebounds unter beiden Körben. Die Schwäche der Lakers auf fremden Terrain hielt damit an. Nur eine von sieben Partien konnte der Meister von 2010 in dieser Saison auswärts bislang gewinnen. In der Tabelle der Western Conference rangieren die Kalifornier (10:7) nur auf dem siebten Platz. Orlando (11:4) liegt im Osten auf dem dritten Rang.

Noch besser als Howard machte es LaMarcus Aldridge von den Portland Trail Blazers. Der Powerforward führte sein Team bei den Toronto Raptors mit 33 Punkten und 23 Rebounds zu einem ungefährdeten 94:84. Portland (9:6) behauptete mit dem Sieg den sechsten Platz vor den Lakers. Ortsrivale Los Angeles Clippers (8:5) verlor durch einen Dreier von Kevin Love in letzter Sekunde 98:101 gegen die Minnesota Timberwolves.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer