Trennung
Die Brooklyn Nets haben sich von Trainer Lionel Hollins getrennt. Foto: Peter Foley Corbis

Die Brooklyn Nets haben sich von Trainer Lionel Hollins getrennt. Foto: Peter Foley Corbis

dpa

Die Brooklyn Nets haben sich von Trainer Lionel Hollins getrennt. Foto: Peter Foley Corbis

New York (dpa) - Die Brooklyn Nets haben auf die bislang enttäuschende Saison in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA reagiert und sich von Trainer Lionel Hollins getrennt.

Der 62-Jährige hatte den Posten beim New Yorker Stadteil-Club Anfang Juli 2014 angetreten, in dieser Zeit aber nur 48 von 119 Spielen gewinnen können. In dieser Saison sind die Nets mit einer Bilanz von 10:27-Siegen das zweitschlechteste Team der Eastern Conference.

«Nach sorgfältigen Überlegungen habe ich beschlossen, dass es Zeit für einen Neustart und eine neue Vision für den Weg unseres Teams ist», sagte Clubbesitzer Michail Prochorow. Neben Hollins wurde auch Manager Billy King von seinen Aufgaben entbunden. Er bleibt dem Verein jedoch erhalten und soll künftig in anderer Funktion tätig sein. Der bisherige Hollins-Assistent Tony Brown wird den Trainerposten bis zum Ende der Saison übernhemen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer