Dnjepropetrowsk (dpa) - Basketball-Bundesligist BG Göttingen hat im ersten Auswärtsspiel der Eurocup-Zwischenrunde kräftig Lehrgeld gezahlt. Das Team musste sich beim 56:68 (26:34) in der Ukraine bei Budiwelnik Kiew in der Ausweichhalle in Dnjepropetrowsk klar geschlagen geben.

Die Niedersachsen verloren die Partie an der Dreierlinie. Kiew kam auf eine Trefferquote von überdurchschnittlichen 44 Prozent, die BGer auf nur 20 Prozent. Im ersten Viertel lagen die Göttinger bis zum 15:13 vorn. Danach ließen sich die Gäste von den Ukrainern den Schneid abkaufen. Vor allem der frühere Ludwigsburger Lamayne Wilson war auf Budiwelnik-Seite kaum zu stoppen und kam auf 19 Punkte. Sein US-Landsmann Zach Morley steuerte 14 Zähler bei. Für die Göttinger trafen John Little (14) und Trent Meacham (13) am besten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer