Die Bayern mussten gegen Galatasaray Istanbul eine Niederlage einstecken. Foto: Andreas Gebert
Die Bayern mussten gegen Galatasaray Istanbul eine Niederlage einstecken. Foto: Andreas Gebert

Die Bayern mussten gegen Galatasaray Istanbul eine Niederlage einstecken. Foto: Andreas Gebert

dpa

Die Bayern mussten gegen Galatasaray Istanbul eine Niederlage einstecken. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München haben in der Euroleague-Zwischenrunde die erste Heimniederlage hinnehmen müssen. Der Bundesliga-Spitzenreiter unterlag Konkurrent Galatasary Istanbul mit 66:72 (36:42) und verpasste damit den erhofften dritten Sieg im vierten Spiel.

Beste Werfer im Team von Cheftrainer Svetislav Pesic waren Malcolm Delaney mit zwölf Punkten und Yassin Ibdihi mit elf Zählern. Acht Tage nach der herben 87:111-Niederlage bei Real Madrid mussten sich die Münchner auch im heimischen Audi Dome geschlagen geben. Mit der ausgeglichenen Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen ist für Bayerns Basketballer aber noch alles möglich in der Zwischenrunde der europäischen Königsklasse.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer