Auslosung
Das Team von Bundestrainer Chris Fleming ist bei der Auslosung für die EM-Qualifikation in Topf 1. Foto: Rainer Jensen

Das Team von Bundestrainer Chris Fleming ist bei der Auslosung für die EM-Qualifikation in Topf 1. Foto: Rainer Jensen

dpa

Das Team von Bundestrainer Chris Fleming ist bei der Auslosung für die EM-Qualifikation in Topf 1. Foto: Rainer Jensen

Freising (dpa) - Die deutschen Basketballer sind bei der Auslosung für die Qualifikationsgruppen zur Europameisterschaft 2017 in Topf 1.

Damit kann das Team von Bundestrainer Chris Fleming nicht auf die vermeintlich stärksten Gegner Polen, Slowenien, Belgien, Georgien, Russland und Mazedonien treffen. Die Auslosung findet am Freitag statt.

Insgesamt nehmen 27 Teams an der Ausscheidungsrunde teil. Die Mannschaften werden in sieben Gruppen gelost, sechs mit je vier Teams und eine mit drei Mannschaften. Die Gruppenersten und die vier besten Zweiten qualifizieren sich für die EM im kommenden Jahr.

Die kontinentalen Titelkämpfe finden 2017 in Finnland, Israel, Rumänien und der Türkei statt. Die deutsche Mannschaft hatte die direkte Qualifikation verpasst, weil sie bei der EM im vergangenen Jahr in der Vorrunde in Berlin gescheitert war. Da der Deutsche Basketball Bund zudem nicht den Zuschlag für ein Quali-Turnier zu den Olympischen Spielen zugesprochen bekam, muss die DBB-Auswahl nun in die Qualifikation.

13 Teams haben ihr EM-Ticket bereits gelöst. Die vier Ausrichter sind ebenso dabei wie Titelverteidiger Spanien und Vize-Europameister Litauen. Zudem haben Kroatien, Tschechien, Frankreich, Griechenland, Italien, Lettland und Serbien ihren EM-Platz bereits sicher. Diese Teams nehmen im Sommer an den Qualifikationsturnieren zu den Sommerspielen in Rio de Janeiro teil.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer