Ausfall
Trainer Thorsten Leibenath muss auf den verletzten Rocky Trice verzichten. Foto: Fabian Stratenschulte

Trainer Thorsten Leibenath muss auf den verletzten Rocky Trice verzichten. Foto: Fabian Stratenschulte

dpa

Trainer Thorsten Leibenath muss auf den verletzten Rocky Trice verzichten. Foto: Fabian Stratenschulte

Stuttgart (dpa) - Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm muss in den anstehenden Playoffs auf seinen Verteidigungsspezialisten Rocky Trice verzichten. «Rocky wird nächste Woche operiert. Er hat sich so lange es ging durchgebissen, aber mehr geht nicht», gab Ulms Manager Thomas Stoll bekannt.

Der 27-jährige US-Amerikaner hatte sich bereits im Januar einen Bänderriss im linken Daumen zugezogen, aber dennoch weitergespielt. «Ohne Rocky gehen wir nicht mehr als Favorit in die Playoffs», stellte Stoll fest. Vor dem letzten Spiel in der Hauptrunde am Samstag gegen die s.Oliver Baskets stehen die Ulmer auf Platz zwei der Tabelle und sind bereits sicher für die Playoffs qualifiziert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer