Mikko Koivisto (M.) bleibt in Frankfurt. Foto: Antonio Bat
Mikko Koivisto (M.) bleibt in Frankfurt. Foto: Antonio Bat

Mikko Koivisto (M.) bleibt in Frankfurt. Foto: Antonio Bat

dpa

Mikko Koivisto (M.) bleibt in Frankfurt. Foto: Antonio Bat

Frankfurt/Main (dpa) - Basketball-Bundesligist Fraport Skyliners Frankfurt hat den Vertrag mit Flügelspieler Mikko Koivisto bis Ende Februar verlängert. Das teilte der Club mit.

Der Finne war Anfang September 2014 wegen der großen Verletzungssorgen verpflichtet worden und hat Trainer Gordon Herbert seither überzeugt. Beim ersten Zwischenrundenspiel der EuroChallenge bei Tartu Rock in Estland könnte an diesem Dienstag (18.00 Uhr) zudem Kevin Bright erstmals in dieser Saison zum Einsatz kommen. Der 22-Jährige war lange wegen eines Knochenmarködems am linken Fuß ausgefallen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer