Spielmacher
Alex Renfroe (r) bleibt bei ALBA Berlin. Foto: Sedat Suna

Alex Renfroe (r) bleibt bei ALBA Berlin. Foto: Sedat Suna

dpa

Alex Renfroe (r) bleibt bei ALBA Berlin. Foto: Sedat Suna

Berlin (dpa) - Basketball-Bundesligist ALBA Berlin hat den Vertrag seines Spielers Alex Renfroe bis zum Saisonende verlängert. Wie der Verein mitteilte, wird Vojdan Stojanovski den Pokalsieger hingegen verlassen. Er wechselt zum BC Andorra.

«Wir haben uns seit geraumer Zeit intensiv mit allen möglichen Optionen befasst und sind überzeugt, nun die für die weitere Saison optimale Entscheidung getroffen zu haben», kommentierte Sportdirektor Mithat Demirel.

ALBA hatte Renfroe wegen der Verletzungen mehrerer Spieler zu Saisonbeginn zunächst für vier Monate nachverpflichtet. In dieser Zeit entwickelte sich der 28-Jährige zu einer wichtigen Stütze im Spiel. Der Amerikaner erzielte im Schnitt 9,4 Punkte und 5,0 Vorlagen pro Spiel. Stojanovski war in der vergangenen Saison in die Hauptstadt gekommen und erzielte in 89 Spielen 753 Punkte für die Albatrosse.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer