Braunschweig (dpa) - Nach nur fünf Spielen hat sich der Basketball-Bundesligist New Yorker Phantoms Braunschweig von Kenny Kadji getrennt. Der Club und der 25 Jahre alte Power Forward einigten sich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung, teilten die Phantoms mit.

Der Kameruner hatte ursprünglich einen Vertrag bis Anfang Februar mit Option auf Verlängerung bis zum Saisonende. Kadji war bereits beim Sieg gegen die Baskets aus Würzburg in der zweiten Halbzeit vom Spiel freigestellt worden. «Interne Vorfälle, die wir allerdings nicht weiter erläutern werden, haben zu diesem Entschluss geführt», sagte Sportdirektor Oliver Braun.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer