Mit 26 Punkten war Jonathan Wallace bester Bayern-Spieler gegen Ulm. Foto: Frank Leonhardt
Mit 26 Punkten war Jonathan Wallace bester Bayern-Spieler gegen Ulm. Foto: Frank Leonhardt

Mit 26 Punkten war Jonathan Wallace bester Bayern-Spieler gegen Ulm. Foto: Frank Leonhardt

dpa

Mit 26 Punkten war Jonathan Wallace bester Bayern-Spieler gegen Ulm. Foto: Frank Leonhardt

Ulm (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München haben in der Bundesliga den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen. Beim Überraschungsteam ratiopharm Ulm unterlag das Team in letzter Sekunde mit 75:76 (34:44).

Die Mannschaft von Trainer Dirk Bauermann kassierte damit die sechste Niederlage im siebten Auswärtsspiel. Keaton Nankivil sorgte mit dem letzten Wurf des Spiels per Dreier für den Sieg der Hausherren, die daheim ungeschlagen bleiben und weiter erster Verfolger von Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg sind. Die Franken deklassierten in ihrem Nachholspiel die EWE Baskets Oldenburg in eigener Halle mit 84:57 (37:27) und haben damit weiter zwei Punkte Vorsprung auf Ulm.

Die Bayern drohen dagegen als Achter die Qualifikation für den Pokal zu verpassen. Dafür müssten die Münchner nach der Hinrunde mindestens Platz sechs belegen. Nur ein Sieg im Bayern-Derby in Bamberg am Samstag lässt dem ambitionierten Aufsteiger noch die Chance, im Cup-Wettbewerb dabei zu sein.

Vor 6000 Zuschauern in der ausverkauften ratiopharm arena war Tommy Mason-Griffin mit 19 Punkten überragender Spieler bei den Hausherren. Bei den Bayern überzeugten Jonathan Wallace (26) und Jared Homan (19). Wieder einmal konnten die Bayern ein enges Spiel in der Fremde aber nicht für sich entscheiden.

Bamberg machte im Duell mit Oldenburg im dritten Viertel alles klar. Nach einer Zehn-Punkte-Führung zur Pause entschied der Double-Gewinner die zehn Minuten nach dem Seitenwechsel mit 28:16 für sich und brach damit den Widerstand der Gäste. Bester Spieler bei den Bambergern war Nationalmannschafts-Center Tibor Pleiß mit 17 Punkten und elf Rebounds. Bei den Oldenburgern kam Bobby Brown auf 19 Zähler.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer