Michael Koch will bei seinen Spielern die Verkrampfung lösen. Foto: Carmen Jaspersen
Michael Koch will bei seinen Spielern die Verkrampfung lösen. Foto: Carmen Jaspersen

Michael Koch will bei seinen Spielern die Verkrampfung lösen. Foto: Carmen Jaspersen

dpa

Michael Koch will bei seinen Spielern die Verkrampfung lösen. Foto: Carmen Jaspersen

Bayreuth (dpa) - Michael Koch geht seine Aufgabe als neuer Basketball-Trainer des Tabellenvorletzten medi bayreuth mit Zuversicht an.

«Die Verkrampfung muss gelöst werden, denn eines steht fest: Der Kader ist viel stärker als der Tabellenplatz», betonte der Coach, der am Freitag beim Auswärtsspiel in Trier erstmals die Verantwortung übernimmt. «Wir haben kein Problem im Angriff, sondern vor allem in der Defensive. Das ist in der aktuellen Situation eine Kopfsache. Wir müssen Feuer in die Mannschaft bringen, Emotionen und Spaß.»

Koch ist Nachfolger von Predrag Krunic, von dem sich die Franken Ende Dezember trennten. Koch hatte die Bayreuther 1989 als Mannschaftskapitän zur Meisterschaft geführt. Der Vertrag des 47-Jährigen bei den Telekom Baskets Bonn war nach der vergangenen Saison nicht verlängert worden.

Nicht mehr im Team von Koch dabei ist Sead Sehovic. Der als vorübergehender Ersatz für den verletzten Bryan Bailey geholte Montenegriner hatte einen Vertrag bis Ende des Jahres unterzeichnet und verließ den Basketball-Bundesligisten jetzt wieder. Er will künftig für den mazedonischen Erstligisten KK MZT Skopje Aerodram auflaufen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer