Frankfurt/Main (dpa) - Die Fraport Skyliners Frankfurt haben den Vertrag mit Aufbauspieler Justin Cobbs bis zum Saisonende verlängert. Das teilte der Basketball-Bundesligist mit.

Cobbs war Ende November vom lettischen Club VEF Riga nach Frankfurt gewechselt und hatte seitdem großen Anteil am sportlichen Aufschwung der Skyliners. Der bisherige Kontrakt des Amerikaners galt aber nur bis Anfang Januar.

«Es ist gut, dass wir Justin bis zum Ende der Saison halten können. Er hat sich in sehr kurzer Zeit hervorragend integriert. Auf dem Feld, aber auch abseits des Parketts», sagte Frankfurts Trainer Gordon Herbert. Cobbs erzielte bislang in fünf Bundesliga-Spielen durchschnittlich 12,6 Punkte und 3,2 Assists. In der EuroChallenge kam der 23-Jährige in bislang drei Partien im Schnitt sogar auf 15,7 Zähler und 4,3 Vorlagen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer