Frankfurt/Main (dpa) - Die Crailsheim Merlins haben im Kampf gegen den Abstieg aus der Basketball-Bundesliga einen überraschenden Sieg beim Playoff-Anwärter BG Göttingen gelandet. Im Duell der Aufsteiger setzten sich die Schwaben mit 93:89 nach Verlängerung durch.

Sean Mosley war mit 22 Punkten bester Werfer beim Sieger. Für die Göttinger, die durch die Niederlage auf Rang elf abrutschten, traf Alex Ruoff (19) am häufigsten.

Der Tabellenvorletzte aus Crailsheim (14:48 Punkte) konnte den Abstand zum rettenden Ufer dennoch nicht verkürzen, weil auch die Tigers Tübingen einen wichtigen Erfolg feierten. Der Tabellen-16. kam vor heimischer Kulisse zu einem 75:71 gegen medi Bayreuth und behauptete sein Vier-Punkte-Polster auf den ersten Abstiegsrang.

Im Rennen um die Playoff-Plätze feierten die Löwen Braunschweig einen 86:76-Sieg gegen die Skyliners Frankfurt. Die Niedersachsen, die in Dru Joyce (22) und Tim Abromaitis (21) ihre überragenden Werfer hatten, kletterten dadurch auf den achten Platz. Die Frankfurter, bei denen Justin Cobbs auf 21 Punkte kam, bleiben Sechster.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer