Göttingen (dpai) - Der Tabellenletzte BG Göttingen darf im Abstiegskampf der Basketball-Bundesliga (BBL) einen weiteren Spieler verpflichten.

Der BBL-Lizenzligaausschuss hat nach Angaben des Vereins Grünes Licht für einen Transfer gegeben. Anhänger des finanziell nicht auf Rosen gebetteten Clubs haben rund 32 000 Euro für die Verpflichtung eines neuen Akteurs gesammelt.

Die Göttinger, die vor zwei Jahren den europäischen Pokalwettbewerb EuroChallenge gewonnen hatten, rangieren in dieser Saison mit lediglich zwei Siegen aus 18 Partien auf dem letzten Platz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer