Matchwinner
Louis Campbell war mit 20 Punkten der beste Tübinger Spieler. Foto: Soeren Stache

Louis Campbell war mit 20 Punkten der beste Tübinger Spieler. Foto: Soeren Stache

dpa

Louis Campbell war mit 20 Punkten der beste Tübinger Spieler. Foto: Soeren Stache

Tübingen (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München haben zum Auftakt des 19. Bundesliga-Spieltages eine überraschend deutliche 65:80 (27:35)-Niederlage bei den Tigers Tübingen kassiert.

Vor 3132 Zuschauern in der ausverkauften Paul-Horn-Arena avancierte Louis Campbell mit 20 Punkten zum Matchwinner für die Schwaben, die sich mit 14:24 Zählern etwas Luft im Abstiegskampf verschafften. Bei den enttäuschenden Bayern, die als Tabellenachter 20:18 Punkte aufweisen, erreichte lediglich Jonathan Wallace (17) Normalform.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer