Bamberg verliert gegen Athen
Brose Bambergs Fabien Causeur versucht, sich gegen Athens Chris Singleton (l) durchzusetzen. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Brose Bambergs Fabien Causeur versucht, sich gegen Athens Chris Singleton (l) durchzusetzen. Foto: Nicolas Armer/Archiv

dpa

Brose Bambergs Fabien Causeur versucht, sich gegen Athens Chris Singleton (l) durchzusetzen. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Athen (dpa) - Nach der 14. Niederlage in der Euroleague sind die Viertelfinal-Chancen des deutschen Basketball-Meisters Brose Bamberg wieder gesunken. Eine Woche nach dem 90:75-Sieg gegen Maccabi Tel Aviv verlor die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri bei Panathinaikos Athen mit 72:81 (41:42).

Bester Korbschütze der Franken war Daniel Theis mit 18 Punkten, im Siegerteam ragte Chris Singleton als Topscorer mit 17 Zählern heraus. Nach einer Steigerung im zweiten Viertel kämpften sich die Gäste zur Halbzeit bis auf einen Punkt an den Favoriten heran. Doch dann nutzte das Top-Team aus der griechischen Metropole seinen Heimvorteil und zog davon. Nach dem 22. von 30 Spieltagen hat Bamberg weiterhin acht Siege, aber jetzt 14 Niederlagen auf dem Konto. Die besten acht der 16 Teams erreichen die K.o.-Runde.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer