Ankara (dpa) - Basketball-Olympiasiegerin Diana Taurasi aus den USA droht wegen Dopings eine zweijährige Sperre.

Die B-Probe bestätigte das Ergebnis der A-Probe, wonach bei der 28 Jahre alten US-Profispielerin von Fenerbahce Istanbul nach einem Ligaspiel im November 2010 die Stimulanz Modafinil nachgewiesen worden war. Dies teilte der türkische Basketball-Verband mit. Taurasi hatte Doping bislang stets bestritten.

Die 28-Jährige, die das US-Team bei den vergangenen beiden Olympischen Spielen jeweils zu Gold geführt hatte, löste ihren Vertrag mit dem türkischen Spitzenclub nach Bekanntwerden des Ergebnisses sofort auf. Sollte Taurasi für sechs oder mehr Monate gesperrt werden, könnte sie 2012 nicht an den Sommerspielen in London teilnehmen. Das Internationale Olympische Komitee untersagt allen Sportlern einen Start bei Olympia, die wegen Dopings eine solche Sperre erhalten haben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer