Rom (dpa) - Das Australische Olympische Komitee (AOC) hat für seine Sportler ein Trainingscenter im Norden Italiens eröffnet. Damit soll den Athleten die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2012 in London erleichtert werden, teilte der AOC in Rom mit.

In der Multisportstätte im italienischen Gavirate können 50 Sportler gleichzeitig eine Unterkunft finden. Trainieren können dort Sportler aus Disziplinen wie Rudern, Kanu, Radsport, Triathlon, Volleyball, Basketball, Tennis, Leichtathletik, Bogenschießen und Schießen.

Der australische Sportminister Mark Arbib sagte, seine Regierung trage rund 9,2 Millionen Euro der Kosten für das neue Center. Dies war Teil einer im vergangenen Oktober geschlossenen Vereinbarung der olympischen Komitees von Italien und Australien. An der Eröffnungsfeier der Anlage nahm auch der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees von Italien teil.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer