Inchon (dpa) - Die Gewichtheberin Kim Un Ju aus Nordkorea hat bei den 17. Asienspielen im südkoreanischen Inchon in der Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm einen Weltrekord im Stoßen aufgestellt.

Kim stemmte auf dem Weg zum Gold im Zweikampf 164 Kilogramm. Zusammen mit 128 Kilogramm im Reißen kam sie auf 292 Kilogramm in der Gesamtwertung. Zweite hinter Kim wurde die Chinesin Kang Yue mit 291 Kilogramm. Bronze holte sich die Nordkoreanerin Rim Jong Sim (271 Kilogramm). Mit Kims Sieg verbucht Nordkorea bei den Asienspielen bereitsvier Goldmedaillen im Gewichtheben der Männer und Frauen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer