Heidenheim (dpa) - Die Degenfechter Norman Ackermann (Tauberbischofsheim) und Jörg Fiedler (Leipzig) haben sich in einer guten Form präsentiert.

Ackermann zog beim Weltcup in Heidenheim ins Viertelfinale ein und unterlag erst in der Runde der besten Acht Silvio Fernandez (Venezuela) 9:15. Hinter Ackermann, der das Turnier auf dem achten Platz beendete, belegte Fiedler nach einer 3:15-Niederlage im Achtelfinale gegen den Tschechen Jiri Beran den neunten Rang.

Im Finale um den «Heidenheimer Pokal» setzte sich der Ukrainer Bogdan Nikischin als Vorjahressieger mit 7:3 gegen den Ungarn Andras Redli durch.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer