wza_500x333_763158.jpg
Muss gehen: Zvonimir Soldo. (Archiv

Muss gehen: Zvonimir Soldo. (Archiv

dpa

Muss gehen: Zvonimir Soldo. (Archiv

Köln (dpa).  Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat sich am Sonntag von seinem Trainer Zvonimir Soldo getrennt. Das gab der Verein bekannt. Mit der Beurlaubung des 42 Jahre alten Kroaten reagierte der Verein einen Tag nach dem 1:2 bei Hannover 96 auf die Talfahrt der vergangenen Wochen und den Sturz auf einen Abstiegsplatz.

Soldo hatte die Kölner Mannschaft am 1. Juli 2009 als Nachfolger von Christoph Daum übernommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer