Trend zum Kurzurlaub
Berlin ist bei Kurzurlaubern sehr beliebt. Foto: Daniel Hofmann/dpa

Berlin ist bei Kurzurlaubern sehr beliebt. Foto: Daniel Hofmann/dpa

dpa

Berlin ist bei Kurzurlaubern sehr beliebt. Foto: Daniel Hofmann/dpa

München (dpa/tmn) - Die deutschen Urlauber machen immer mehr Kurztrips. 80,5 Millionen waren es im vergangenen Jahr, im Vergleich zu 77,1 Millionen in 2015 - ein Plus von rund vier Prozent. Das zeigen Daten der FUR-Reiseanalyse online 2017, wie der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) mitteilt.

Rund drei Viertel der Kurzreisen entfielen laut Analyse auf Ziele in Deutschland. 35 Prozent führten in die Städte, 41 Prozent in deutsche Regionen außerhalb der Metropolen.

Berlin liegt bei den Städten ganz vorne - vor Hamburg, München, Köln und Dresden. Bayern ist die beliebteste Region. Im Ausland sind die Niederlande und Österreich bei Kurzurlaubern besonders beliebt. London ist die gefragteste Stadt. Die beliebtesten Monate für Kurzreisen sind April, Mai und August.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer