ICE der Bahn
Auf der ICE-Strecke von Frankfurt nach Brüssel kommt es am Montag zu Behinderungen. Zwischen Aachen und Brüssel fahren Busse. (Foto: Boris Roessler)

Auf der ICE-Strecke von Frankfurt nach Brüssel kommt es am Montag zu Behinderungen. Zwischen Aachen und Brüssel fahren Busse. (Foto: Boris Roessler)

dpa

Auf der ICE-Strecke von Frankfurt nach Brüssel kommt es am Montag zu Behinderungen. Zwischen Aachen und Brüssel fahren Busse. (Foto: Boris Roessler)

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen eines Bahnpersonal-Streiks in Belgien fahren am Montag (30.1.) fahren die ICE-Züge auf der Strecke Frankfurt-Köln-Aachen-Lüttich-Brüssel nur eingeschränkt. In beiden Richtungen sind sie nur zwischen Frankfurt und Aachen unterwegs.

Zwischen Aachen und Brüssel werde ein Busersatzverkehr mit Halt in Lüttich eingerichtet, teilte die Bahn in Frankfurt mit. Reisende müssten mit längeren Fahrtzeiten rechnen. Die Sitzplatzkapazität der Busse sei begrenzt, so dass mitunter nicht alle Fahrgäste sofort befördert werden könnten. Die Deutsche Bahn empfiehlt ihren Reisenden, sich vor Fahrtantritt im Internet unter www.bahn.de/aktuell oder telefonisch beim Reiseservice unter Telefon (0180) 5 99 66 33 über die Verkehrslage zu informieren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer