Ferien-Klassiker

Altenberger Dom: Der Dom, der keinen Bischof hat

Odenthal. In so gutem Zustand, wie der Altenberger Dom heute erstrahlt, hat Goethe ihn nie gesehen. Im Sommer 1815 machte der Geheimrat auf seiner rheinischen Kunst-Rundreise im Auftrag der preußischen Regierung einen Abstecher von Köln nach Altenberg und fand „dieß schöne ganz vollendete Gebäude“... mehr

Ferien-Klassiker

Zu Fuß durch Wuppertals Grüngürtel

Wuppertal. „Dieser Bauernhof hatte mal die größte Schafherde Wuppertals,“, sagt Manfred Budschun beim Wandern im Wald in Vohwinkel. Und einige Meter weiter: „Hier hat sich mal ein Biobauer versucht.“ Wer mit einem erfahrenen Wanderführer wie ihm unterwegs ist, erfährt eine Menge kleiner... mehr

Ferien-Klassiker

Freilichtmuseum Lindlar: Leben wie vor 100 Jahren

Lindlar. Holz hacken ist gar nicht so leicht. Schon gar nicht, wenn es eine bestimmte Größe haben muss, nämlich eher klein und schmal, um später damit das Feuer in der Stube entfachen zu können. Christine Kurth ist heute an der Reihe, das sogenannte Anmachholz draußen vor dem Bauernhaus zu hacken.... mehr

Ferienklassiker

Röntgen-Museum: So spannend können Strahlen sein

Remscheid. Im Hause Röntgen mochte man es überwiegend bodenständig: Der Hausherr und seine Ehefrau aßen Cervelatwurst und Rheinisches Apfelkraut. Sie konnten sich aber auch an italienischen Maronen erfreuen. Gleich drei Pfund lieferte Georg Schepeler, ein Delikatessen- und Weingeschäft in München,... mehr

Reise

Xanten: Auf den Spuren der Römer

Düsseldorf. Um Schülern die Zeit von Cäsar, Nero und Hadrian näher zu bringen, pilgern Lehrer seit Jahrzehnten mit ihren Klassen nach Xanten, wo sich um 12 v. Chr. erstmals römische Truppen niederließen. Dabei hinterließ dieser Besuch aber bis in die 1990er hinein häufig weniger Spuren in den... mehr

Reise

In historischen Bahnen durch das idyllische Kaltenbachtal

Wuppertal. In der viergleisigen Wagenhalle stehen fein aufgemöbelte historische Schätzchen neben angerosteten Straßenbahngerippen, in denen sich das Werkzeug stapelt. „Wir machen hier alles selbst, nur polstern kann keiner von uns“, erzählt Michael Schumann, Vorsitzender des Vereins Bergische... mehr Leser-Kommentare: 1

Reise

Tiere füttern im Tierpark Fauna in Solingen-Gräfrath

Solingen. Es ist zwar nicht mehr so markant wie früher, aber es ist immer noch da: Das feucht-warme Klima, das einem entgegenschlägt, wenn man die Tür zu den Terrarien in der Fauna geöffnet hat. Schlangen, Wasserschildkröten und Vögel sind dort untergebracht. Die Wasserschildkröten schwimmen in... mehr

Reise

Wuppertaler Zoo - Ein Tierpark mit Aussicht

Wuppertal. Ein wenig Geduld mussten die Besucher des Wuppertaler Zoos früher schon aufbringen, wenn sie das Flusspferd Lina zu Gesicht bekommen wollten. Lina, das wusste jedes Wuppertaler Kind, bewohnte ein Haus im Baustil einer Bergischen Villa. Und in dieser Villa gab es ein Wasserbecken, das mit... mehr

Anzeige


Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Reise-Special

Anzeige

Aktuelles Reisemagazin

Anzeige
Anzeige

AKTUELLE VIDEOS


Die WZ in Sozialen Netzwerken

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG