Ein Name, eine Legende: Ski-Ort ersten Ranges und Magnet für Promis aus aller Welt.

Die Berghütte als Startrampe ins weiße Glück: Rund um Kitzbühel ist für Skiläufer nichts unmöglich.
Die Berghütte als Startrampe ins weiße Glück: Rund um Kitzbühel ist für Skiläufer nichts unmöglich.

Die Berghütte als Startrampe ins weiße Glück: Rund um Kitzbühel ist für Skiläufer nichts unmöglich.

Die Berghütte als Startrampe ins weiße Glück: Rund um Kitzbühel ist für Skiläufer nichts unmöglich.

Kitzbühl. Kitzbühel ist eine Legende. Hier wurde das Skifahren erfunden, hier gibt es schon seit 1895 regelmäßig internationale Skirennen, hier geht seit Jahrzehnten auf der berüchtigten "Streif" das meistbeachtete Abfahrtsrennen des Weltcup-Winters über die Bühne - in diesem Jahr am Wochenende 22./24. Januar.

Doch Kitzbühel übt nicht nur wegen seines großartigen Skigebiets mit 170 Kilometern schneesicheren Pisten auf die Wedel-Fans einen unwiderstehlichen Reiz aus. Es ist auch diese einzigartige Mischung aus Tradition und Zeitgeist, die Skifahrer und Promis aus allen Ecken der Welt nach Tirol lockt. Die hohe Zahl an Luxushotels, die große Dichte an Hauben-Lokalen und das unvergleichliche Après-Ski mit etlichen Events machen Kitzbühel den gesamten Winter über zu "Österreichs Meeting Point der Snow-Society". Flair, Après-Ski und Abfahrtshocke Mit dem Grand Tirolia Golf & Ski Resort und dem Hotel Royal Spa Kitzbühel in Jochberg eröffneten soeben wieder zwei neue Fünf-Sterne-Adressen ihre Pforten.

Rings um die "Streif", den Hausberg und den Ganslernhang auf dem weltbekannten Hahnenkamm sorgen Top-Pisten für "Umsteigen" ganz nach individuellem Stil: Für die Carver gibt es extrabreite Gipfelpisten, für Freerider pulverstaubende Hänge, für die ganz Rasanten weltbekannte Speed- und FIS-Strecken. Und für Familien oder Cruiser auch jede Menge leichter Hänge.

Ein "Muss" für die Freaks on Board sind die Snowparks auf dem Kitzbüheler Horn und auf der Hanglalm.

Die spektakuläre Dreiseil-Umlaufbahn "3S" zwischen Hahnenkamm/Pengelstein und Jochberg/Resterhöhe macht den gesamten Skigroßraum bis nach Salzburg durchgehend befahrbar. Die schneesichere Nordwest-Staulage sorgt für eine kompakte Schneedecke - bei Bedarf kann durch 700 Beschneiungshilfen "nachgezuckert" werden.

Sieben Übernachtungen inklusive sechs Tage Alpen-Allstarcard pro Person im Doppelzimmer/Halbpension im Vier-Sterne-Hotel ab 694 Euro, Frühstücks-Pension ab 421 Euro pro Person (mit Frühstück).

Vignettenfrei mit dem Auto aus Richtung München über Rosenheim (A8), Grenzübergang Kufstein, Abfahrt Kufstein, Richtung St.Johann/Kitzbühel. Bahn: IC-Bahnhof Kitzbühel, Schnee-Express-Station (bis 13.März). Flug: Von den TUIfly-Flughäfen Salzburg und Innsbruck bringen Airport-Shuttles die Gäste nach Kitzbühel.

Tourist-Information, A-6370 Kitzbühel, Hinterstadt18, Telefon 0043/5356/77723.

Sobald man mit einer der 53 modernen Aufstiegshilfen den Gipfel des Genusses erreicht hat, warten prickelnde Herausforderungen wie die sieben Kilometer lange Konditionsstrecke vom Kitzbüheler Horn, die Weltcup-Abfahrt auf der "Streif" oder der Ganslernhang. Alle Pisten lassen sich wunderbar in der neuen Kneissl Lounge an der Talstation der Hahnenkammbahn ausführlich "nachbesprechen".

Zum ausgedehnten Après-Ski laden aber auch das Stamperl, das Fünferl, das Take-Five oder der Londoner ein. Mit einem Schuss internationalem Flair und typisch Kitzbüheler Augenzwinkern.

Beim Bummel durch Tirols schönstes Outdoor-Einkaufszentrum entdeckt man immer neue internationale Designerboutiquen und Markenstores. Zu den neuen Shopping-Adressen in Kitzbühel zählen das Moncler Flagship Store, das Bogner Haus, der Airfield Flagship Store und das Duvetica Kitzbühel.

Tirols beste Szenetreffs in der 700 Jahre jungen Altstadt

Das Bilderbuch-Ambiente der 700 Jahre jungen Altstadt lädt zum Bummeln und zur Einkehr bei typisch österreichischer Kaffeehauskultur oder auch, einem Abend am Spieltisch im Kasino. Wer mag, kann außergewöhnliche Spitzenküche erleben: Es locken acht Haubenlokale, schließlich gibt es den ganzen Winter über etliche Sport- und Society-Events allerersten Ranges.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer