Urlaub, der die Schönheit des Daseins wieder bejahen hilft.

wza_1500x952_671202.jpeg
Damit die Sonne sich gegen die dunklen Wolken durchsetzt: TUI bietet Reisen für Trauernde auch an die Algarve-Küste, Portugal.

Damit die Sonne sich gegen die dunklen Wolken durchsetzt: TUI bietet Reisen für Trauernde auch an die Algarve-Küste, Portugal.

Elke Thonke

Damit die Sonne sich gegen die dunklen Wolken durchsetzt: TUI bietet Reisen für Trauernde auch an die Algarve-Küste, Portugal.

Eine der traurigsten Erfahrungen, die ein Mensch machen kann, besteht darin, einen geliebten Menschen für immer zu verlieren. Die Heilung der inneren Not und Verzweiflung bei den Hinterbliebenen ist oft ein langwieriger Prozess. Meist kann nach einigen Monaten des Kummers ein Tapetenwechsel Wunder bewirken.

Fritz Roth, Bestatter aus Bergisch-Gladbach, hat schon vor Jahrzehnten damit begonnen, sich mit dem Thema Trauer in besonderer Weise zu beschäftigen: Er hat sich damit ein Lebensziel gesetzt, indem er vor 15 Jahren eine private Trauerakademie gründete.

Hier werden Trauerbegleiter ausgebildet und Seminare abgehalten - für Trauernde und für Menschen, die beruflich mit Tod und Trauer zu tun haben. Zu seinen Ideen gehören auch die bisher überaus erfolgreich durchgeführte Reisen für Trauernde aller Altersstufen. "Der leise Weg zurück ins Leben" nennt es Fritz Roth, unter dessen Fittiche man kriechen möchte, lauscht man seinen Ausführungen und seinem reichen Erfahrungsschatz.

Durch den wachsenden Zuspruch ist die Trauerakademie mit der reinen Organisation der Reisen überfordert. Diese Marktlücke hat Reiseveranstalter TUI erkannt, so dass es zur direkten Zusammenarbeit gekommen ist.

TUI hat hierfür die Broschüre "Reise ins Leben" aufgelegt. Die achttägigen Gruppenreisen (zwölf bis 18Personen) sind für Hinterbliebene konzipiert, die eine neue Perspektive, Unterstützung und Gemeinschaft zur Trauerbewältigung suchen. "Es sind keine Trauerreisen, sondern Reisen für Trauernde." Auf diese Bezeichnung legt Fritz Roth Wert. Es geht um die Verarbeitung des Schmerzes und darum, die Sinnlichkeit und Schönheit des Lebens wieder zu bejahen. Aus diesem Grund sind unter sensiblen Maßstäben komfortable sowie ruhig liegende Hotels in angenehmer, jedoch nicht einsamer, Umgebung ausgewählt.

Beratung und Reisekonzept: Private Trauerakademie Fritz Roth, Telefon 02202/9358180.

Diese Reisen stehen auf drei Säulen: Zum Einen wird der "Lebenssinn" angesprochen. Zwei Trauerbegleiter bieten an einigen Vormittagen Gesprächsrunden und Trauerarbeit an. Die Nachmittage stehen dann unter dem Zeichen "Lebenskultur". Die Gemeinschaft kann Land und Leute näher kennenlernen, dazu gehören ebenso Ausflüge und Wanderungen. Auch Besichtigungen herausragender kultureller Stätten kommen nicht zu kurz.

Die Abende sind der "Lebenslust" gewidmet. In geselliger Runde wird Gutes aus Küche und Keller geboten, meistens verbunden mit einem Besuch landestypischer Lokale. Ein Anlass, um den Tagesausklang so angenehm wie möglich zu gestalten.

Bis 2011 werden Reisen in folgende Länder angeboten: Madeira, Teneriffa, Kreta, Mallorca, an die Algarve in Portugal und die Mecklenburgische Seenplatte mit dem Iberotel Fleesensee. Der Reisepreis liegt zwischen 1284 und 2095Euro. Nicht unbedingt preiswert, jedoch sind fast alle Leistungen darin inklusive: Flüge, Trauerbegleitung, Halbpension, Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Ausflüge und Bahnreisen erster Klasse.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer