Gesundheitsurlaub mit Pfiff – und jeder Menge Genuss für Leib und Seele. Darauf ein Quellwasser!

Bad Mergentheim
Gesunde Erfrischung im Kurhaus, direkt von der Quelle.

Gesunde Erfrischung im Kurhaus, direkt von der Quelle.

nn

Gesunde Erfrischung im Kurhaus, direkt von der Quelle.

Düsseldorf. Bad Mergentheim, einer der größten Kurorte Baden-Württembergs, will als Trendsetter unter Deutschlands Kurorten Gesundheitsurlaub neu definieren – als Vorreiter für die Verbindung aus Gesundheit und Genuss.

Sprudelnde Kraft aus vier Heilquellen

„Hier ist Freude, hier ist Lust, wie sie nie empfunden“, schrieb schon der deutsche Dichter Eduard Mörike begeistert über Bad Mergentheim.

Die Gesundheitsstadt im Herzen des Wein- und Wanderparadieses „Liebliches Taubertal“ verwöhnt ihre Gäste mit einem der schönsten Kurparks in Deutschland, kulinarischen Erlebnissen auf Sterne-Niveau, der sprudelnden Kraft aus vier Quellen und wirksamen Rezepten gegen Volkskrankheiten unserer Zeit. „Wir setzen auf bewegende Angebote, auf Heilen mit Charme und Leichtigkeit. Eine Form der Kur, die in unsere Zeit passt“, sagt Kurdirektorin Katrin Löbbecke.

Blühende Wiesen entlang der Tauber, sonnenverwöhnte Weinberge, eine lebendige Fußgängerzone in der historischen Altstadt mit attraktiven Geschäften und lebhaften Cafés, das berühmte Deutschordensschloss, ein herrlicher Kurpark mit Klang-, Rosen- und Japangarten sowie Wasserspielen: Bad Mergentheim setzt neben seiner 180-jährigen Tradition als Gesundheitsstadt vor allem auf seine Genießer-Trümpfe.

Fünf-Sterne-Radweg und Spitzen-Kulinarik

Bad Mergentheim verwöhnt seine Gäste mit kulinarischen Höhepunkten auf Sterneniveau – zum Beispiel in der mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Zirbelstube des Spitzenkochs Hubert Retzbach im Hotel Victoria – und mit jährlich rund 800 Kulturveranstaltungen.

„Hier ist Freude, hier ist Lust, wie sie nie empfunden.“
Eduard Möricke, deutscher Dichter

Bad Mergentheim im Dreiländer-Eck Baden-Württemberg, Hessen, Bayern ist mit 18 modernen Kliniken, Sanatorien und Kurhäusern sowie einer der mineralstoffreichsten Heilquellen eins der führenden Heilbäder Deutschlands.

 

Die Quellen sind Balsam für den Körper und helfen zum Beispiel bei Magen- und Verdauungsproblemen. Sie bringen Linderung bei Beschwerden, an denen – ausgelöst durch Alltagshektik und ungünstige Ernährung – sehr viele Deutsche leiden: Sodbrennen und der Übersäuerung des Organismus. Bad Mergentheim ist ein bedeutendes Zentrum für die Behandlung von Diabetes (Zuckerkrankheit) und den Folgekrankheiten.

 

Auskunft: Tourist-Info, Marktplatz 1, 97 980 Bad Mergentheim, Telefon 07 931/57 4815. Kurverwaltung, Lothar-Daiker-Straße 4, 97 980 Bad Mergentheim Telefon 07 931/9650.

Die 23 000-Einwohner-Stadt liegt an der Romantischen Straße und an der Radroute „Liebliches Taubertal“, dem der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club als ersten Radweg in Baden-Württemberg fünf Sterne verliehen hat.

Vom „Geschmackvollen Wochenende“ mit feinem, regionalem Spezialitäten-Menü und Weinprobe bis hin zu einer Woche mit der flotten Bezeichnung „Quellness und Wellfit“ – mit Trinkkur, Fitness-Check, Massagen und Progressiver Muskelentspannung – reicht das große Angebot, mit dem Bad Mergentheim zum Trendsetter unter Deutschlands Kurorten werden will. Zum Angebot gehören aber auch spezielle Arrangements zur Nahrungsmittelintoleranz mit einem umfassenden Ernährungsseminar unter der Überschrift „Was soll ich kochen?“ sowie die „Bad Mergentheimer Aktivtage“.

Nach dem Ausflug ins Taubertal zur wohltuenden Massage

An diesen Erholungstagen werden Gesundheitsgäste mit einer wohltuenden Massage nach ausgedehnten Radtouren mit dem Leihfahrrad durch das Taubertal verwöhnt.

Und hinter dem Titel „Körper findet Seele“ verbirgt sich eine einwöchige Auszeit, die sowohl geistige als auch alternativmedizinische Aspekte wirksam miteinander verbindet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer