In diesem Jahr legte das Kreuzfahrtschiff «Queen Mary 2» in Hamburg an. Für das Jahr 2018 ist ein fünfmaliger Stopp in der Hansestadt geplant. Foto: Bodo Marks
In diesem Jahr legte das Kreuzfahrtschiff «Queen Mary 2» in Hamburg an. Für das Jahr 2018 ist ein fünfmaliger Stopp in der Hansestadt geplant. Foto: Bodo Marks

In diesem Jahr legte das Kreuzfahrtschiff «Queen Mary 2» in Hamburg an. Für das Jahr 2018 ist ein fünfmaliger Stopp in der Hansestadt geplant. Foto: Bodo Marks

dpa

In diesem Jahr legte das Kreuzfahrtschiff «Queen Mary 2» in Hamburg an. Für das Jahr 2018 ist ein fünfmaliger Stopp in der Hansestadt geplant. Foto: Bodo Marks

Hamburg (dpa/tmn) - Die Schiffe der Kreuzfahrtreederei Cunard legen 2018 wieder häufiger in Hamburg an. Die «Queen Mary 2» wird fünfmal in der Hansestadt festmachen, teilte die Reederei mit. Sie wird dort unter anderem zu einer Norwegen-Kreuzfahrt aufbrechen.

Gäste können außerdem mehrere sogenannte Schnupperreisen buchen, die in Hamburg beginnen oder enden. Hinzu kommen fünf Kreuzfahrten und Kurztörns der «Queen Victoria» von und nach Hamburg sowie Kiel. Auch die «Queen Elizabeth» fährt während einer zehntägigen Reise durch die Ostsee und das Baltikum von Hamburg nach Kiel. Im Cunard-Katalog für 2018 sind insgesamt 40 Reisen zu finden, die speziell auf deutsche Gäste zugeschnitten sind. Darunter sind auch sechs Transatlantikfahrten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer