Aufgrund der Einäscherung von König Bhumibol schließt der Königspalast in Bangkok im Herbst für einige Tage. Foto: Soeren Stache/dpa
Aufgrund der Einäscherung von König Bhumibol schließt der Königspalast in Bangkok im Herbst für einige Tage. Foto: Soeren Stache/dpa

Aufgrund der Einäscherung von König Bhumibol schließt der Königspalast in Bangkok im Herbst für einige Tage. Foto: Soeren Stache/dpa

dpa

Aufgrund der Einäscherung von König Bhumibol schließt der Königspalast in Bangkok im Herbst für einige Tage. Foto: Soeren Stache/dpa

Bangkok (dpa/tmn) - Der Königspalast in Bangkok bleibt im Herbst für mehrere Tage geschlossen. Wegen der Einäscherung des verstorbenen Königs Bhumibol in den angrenzenden Königlichen Feldern haben Besucher vom 25. bis 29. Oktober keinen Zugang zum Palast, wie die thailändische Tourismusbehörde mitteilt.

Ansonsten soll es im Zeitraum der Trauerfeierlichkeiten für Touristen keine Einschränkungen geben. Öffentliche Transportmittel fahren wie gewohnt. Banken, Hotels und Restaurants sind geöffnet. Urlauber sollten in der Öffentlichkeit zurückhaltende Kleidung tragen und sich respektvoll verhalten, rät die Behörde.

Am 26. Oktober wird der Monarch, der im Oktober des vergangenen Jahres verstorben ist, eingeäschert. Der Tag wurde zum Feiertag erklärt. Der Königspalast ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten in Bangkok.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer