Buntes Blumenmeer: Der Keukenhof bei Lisse in den Niederlanden lockt jährlich bis zu 150 000 Deutsche an. In diesem Jahr öffnet der Blumenpark am 24. März.
Buntes Blumenmeer: Der Keukenhof bei Lisse in den Niederlanden lockt jährlich bis zu 150 000 Deutsche an. In diesem Jahr öffnet der Blumenpark am 24. März.

Buntes Blumenmeer: Der Keukenhof bei Lisse in den Niederlanden lockt jährlich bis zu 150 000 Deutsche an. In diesem Jahr öffnet der Blumenpark am 24. März.

NBT/Keukenhof/dpa/tmn

Buntes Blumenmeer: Der Keukenhof bei Lisse in den Niederlanden lockt jährlich bis zu 150 000 Deutsche an. In diesem Jahr öffnet der Blumenpark am 24. März.

Köln (dpa/tmn) - Eine Hommage an deutsche Blumenfreunde soll das Themenjahr 2011 im niederländischen Blumenpark Keukenhof sein. Die Ehefrau des deutschen Bundespräsidenten, Bettina Wulff, wird die Ausstellung am 24. März eröffnen.

Auch Bundespräsident Christian Wulff wird an jenem Tag auf dem Gelände bei Lisse in der Provinz Zuid-Holland erwartet, teilte das Niederländische Büro für Tourismus (NBT) in Köln mit. Das Themenjahr steht unter das Motto «Deutschland. Land der Dichter und Denker». Jedes Jahr besuchen bis zu 150 000 Deutsche den Keukenhof, der als Europas größter Blumenpark gilt.

«Manchmal subtil und manchmal überwältigend» sollen die deutschen Elemente auf dem Gelände sein, kündigt das NBT an. Ein besonders aufwendiges Arrangement sei ein 23 mal 13 Meter großes Mosaik des Brandenburger Tors aus 100 000 Blumenzwiebeln. Die Sonderausstellung «Nederland-Duitsland Experience» greife die Beziehungen der beiden Nachbarländer auch auf sportlicher und touristischer Ebene auf. Außerdem erwarte die Besucher typisch deutsche Küche mit Schwarzwälder Kirschtorte, Kartoffelsalat und Schnitzel.

Der Keukenhof öffnet in diesem Jahr seine Tore vom 24. März bis 20. Mai täglich von 8.00 Uhr bis 19.30 Uhr. Der Termin für den traditionellen Blumenkorso, der über eine 40 Kilometer lange Route von Noordwijk nach Haarlem führt, ist in diesem Jahr der 16. April.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer