Houston feiert weltgrößtes Rodeo-Festival

Hannover (dpa/tmn) - Zum größten Rodeo der Welt treffen sich vom 1. bis 20. März die Profi-Cowboys in Houston im US-Bundesstaat Texas. Neben den Wettkämpfen warten die Veranstalter des vor 80 Jahren zum ersten Mal ausgerichteten Festivals mit Auktionen, Vieh-Ausstellungen sowie Country-, Pop- und Rock-Konzerten auf. Darauf weist Houstons Tourismusvertretung hin. Zu den Interpreten zählen internationale Stars wie Janet Jackson, Kid Rock und Keith Urban. Informationen: Tourismusbüro Houston, Telefon: 0511/899 89 00.

Erster Kiteboarding Cup in Puerto Plata

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der internationalen Kiteboarder-Elite zuschauen können Urlauber vom 13. bis 15. August in Puerto Plata in der Dominikanischen Republik. Die Stadt an der Nordküste ist dann Gastgeber des ersten Kiteboarding Cups, teilt das Tourismusbüro des Karibikstaates mit. Besucher können neben dem Wassersport-Ereignis am Strand auch Konzerte erleben oder selbst sportlich aktiv werden. Informationen: Fremdenverkehrsamt der Dominikanischen Republik, Telefon: 069/91 39 78 78.

Wikinger stürmen durch Ribe

Ribe (dpa/tmn) - Ribe in Süd-Jütland ist vom 30. April bis 6. Mai Gastgeber für Dänemarks größten Wikingermarkt. Handwerker, Bogenschützen, Musiker und Gaukler kommen dann in die Stadt, teilt VisitDenmark mit. Am Auftaktwochenende ist ein Kriegerspektakel zu sehen: Die «wilden Kerle» aus dem Norden lassen sich tätowieren, schießen mit dem Langbogen und zeigen ihre Kampftricks. «Hellseherin Gunna» verrät Besuchern, was die Zukunft bringt. Informationen: Ribe VikingCenter, Telefon: +45 7541 1611.

Neue Nationaldenkmäler in Portugal

Lissabon (dpa/tmn) - Im Großraum Lissabon gibt es vier neue portugiesische Nationaldenkmäler. Eines davon ist die Kirche Sagrado Coração de Jesus in der Avenida de Liberdade in Lissabon. Sie gilt als typisches Beispiel der Landesarchitektur des 20. Jahrhunderts, wie Lissabons Tourismusbüro mitteilt. Die drei anderen sind der 1878 angelegte Botanische Garten, der Park Calouste Gulbenkian mit seinen modernen Skulpturen und das «Schlachtfeld von Aljubarrota», das 120 Kilometer von der Hauptstadt entfernt ist.

Satter Sound beim «Schneegestöber» in Bielsko-Biala

Berlin (dpa/tmn) - Der Jazz kommt vom 16. bis 20. Februar in den polnischen Wintersportort Bielsko-Biala. Zum Festival «Zadymka» («Schneegestöber») haben sich internationale Jazzmusiker wie Candy Dulfer oder die brasilianische Sängerin CéU angekündigt. Konzerte werden unter anderem in der Galeria Sfera und im Teatr Polski geboten, wie das Polnische Fremdenverkehrsamt mitteilt. Als Höhepunkt gilt das Abschlusskonzert in 1000 Metern Höhe auf dem Hausberg der Stadt, die 60 Kilometer südlich von Kattowitz liegt. Dort spielt dann die Band Hillibilly Moon Explosion aus der Schweiz.

Über Paris nach Libyen reisen

Wiesbaden (dpa/tmn) - Die Air France fliegt demnächst von Paris nach Tripolis in Libyen. Vom 29. März an zunächst viermal pro Woche wird die Verbindung vom Flughafen Charles de Gaulle aus angeboten, teilt das Unternehmen mit. Am 6. Juni kommt eine fünfte wöchentliche Verbindung hinzu. Geflogen wird täglich außer montags und donnerstags um 13.30 Uhr ab Paris. Zurück geht es täglich außer dienstags und freitags. Die Flüge starten um 8.20 Uhr in der libyschen Hauptstadt. Umsteigeverbindungen bestehen von mehreren deutschen Flughäfen aus.

Campingplätze in Schweden auf einen Blick

Hamburg (dpa/tmn) - Für Skandinavien-Urlauber gibt es jetzt den Katalog «Camping & Ferienhäuser Schweden 2011». Das Heft stellt Stellplätze für Wohnmobile sowie Zelturlauber vor und gibt Tipps für Ausflüge, teilt der Schwedische Campingverband mit. Im Internet ist eine kostenlose Version auf Deutsch erhältlich.

In den Urlaub «fähren»

Hamburg (dpa/tmn) - Hunderte Fährrouten führen durch europäische Gewässer - mehr als 230 Verbindungen präsentiert nun eine Broschüre. Nach Angaben des Verbands der Fährschifffahrt sollen die Karten und Tabellen in dem Heft bei der Reiseplanung helfen. Eine Auflistung der Routen und Reedereien verschafft einen schnellen Überblick. Erhältlich ist die Broschüre kostenlos in Reisebüros.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer