Ägyptisches Museum in Kairo
Das Ägyptische Museum in Kairo wird derzeit nicht von Studienreisen angesteuert - denn es liegt am Tahrir-Platz, einem Zentrum der Proteste. Foto: Mike Nelson

Das Ägyptische Museum in Kairo wird derzeit nicht von Studienreisen angesteuert - denn es liegt am Tahrir-Platz, einem Zentrum der Proteste. Foto: Mike Nelson

dpa

Das Ägyptische Museum in Kairo wird derzeit nicht von Studienreisen angesteuert - denn es liegt am Tahrir-Platz, einem Zentrum der Proteste. Foto: Mike Nelson

Berlin (dpa/tmn) - Kairo-Touristen können dem Ägyptischen Museum wieder einen Besuch abstatten. Das Auswärtige Amt hat seinen Sicherheitshinweis aufgrund der aktuellen Lage entsprechend entschärft. Dennoch sei weiterhin erhöhte Vorsicht geboten, heißt es.

Das Ägyptische Museum in Kairo kann wieder besucht werden. Touristen sollten zwar erhöhte Vorsicht walten lassen, das Auswärtige Amt rät jedoch nicht mehr generell von einem Besuch ab. Entsprechend wurden die Reisehinweise für Ägypten verändert. Der Zugang sollte jedoch vom rückwärtigen Bereich her erfolgen. Weiterhin warnt das Auswärtige Amt, dass Hotels in unmittelbarer Nähe des Tahrir-Platzes nicht als uneingeschränkt sicher betrachtet werden können. Dort gab es in den vergangenen Wochen immer wieder Übergriffe von Demonstranten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer