Vier Banker stehen Rede und Antwort rund um das Thema Erspartes.

Peter Weldner
Peter Weldner

Peter Weldner

Michael Schneider

Ulrich Hähner

Michael Schneider

Christian Wienen

Christian Wienen

Michael Schneider

Bild 1 von 7

Peter Weldner

Düsseldorf. Die Finanzmarktkrise verunsichert viele Bürger. Die Börsen fahren Achterbahn. Zudem plant die Regierung neue Steuerregeln für Geldanlagen. Wohin mit dem Ersparten in diesen unsicheren Zeiten? Soll man sein Vermögen umschichten? Wie kann ich Geld am besten für mich arbeiten lassen: Sparbuch oder Festgeld? Aktie oder Anleihe? Bundesschätzchen oder Investmentfonds? Wie lassen sich gute Renditen erzielen? Und ist mein Geld auch sicher angelegt?

Nach vier Jahren steigender Aktienkurse befindet sich die Börse seit Jahresbeginn im Sinkflug. Lohnt es sich, weiter in Aktien zu investieren? Vielleicht sogar neu einzusteigen? Wie sind die Börsenperspektiven? Wie soll man sein Vermögen aufteilen, sein Depot strukturieren? Wohin mit dem Geld aus einer fälligen Lebensversicherung? Wie kann man langfristig Vermögen aufbauen, zum Beispiel für den Ruhestand im Alter?

Was tun, wenn der Sparer-Freibetrag überschritten ist? Wie sind Zinsen, Dividenden und Kursgewinne zu versteuern? Was ändert sich mit der geplanten Abgeltungsteuer? Müssen Sparer künftig mit mehr oder weniger Steuern auf Geldanlagen rechnen? Was unterscheidet die Abgeltungsteuer von der derzeitigen Zinsabschlagsteuer? Bleibt der aktuelle Sparer-Freibetrag bestehen?

Spare in der Zeit, dann hast du in der Not - sagt der Volksmund. Doch die Vielfalt an Anlageangeboten ist kaum noch zu überschauen. Viele Sparer fühlen sich schlecht informiert und sind unsicher, wenn sie Geldentscheidungen zu treffen haben. Wir helfen: Alle Fragen rund um die Geld- und Vermögensanlage beantworten unseren Lesern vier Experten vom Bundesverband deutscher Banken, kompetent und neutral, bei einer Telefonaktion heute (12.2.1008) von 12 bis 14 Uhr.

Nutzen Sie unseren Service. Alle Anfragen werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Ihre Ansprechpartner Michael Schneider, Ulrich Hähner, Christian Wienen und Peter Weldner erreichen unter folgender Nummer: 0211/83822333.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer