Richtiges Futter für Kaninchen
Kaninchen mögen Karotten. Diese sollte es aber nur als Leckerli geben.

Kaninchen mögen Karotten. Diese sollte es aber nur als Leckerli geben.

dpa

Kaninchen mögen Karotten. Diese sollte es aber nur als Leckerli geben.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Kaninchen sollten Karotten nur als Leckerli und nicht als Hauptnahrungsmittel gefüttert bekommen. Denn dafür enthält das Gemüse zu viel Zucker und kann zu Verdauungsstörungen führen. Darauf weist die Zeitschrift «Gesunde Tierliebe» hin.

Das Knabbern an der harten Karotte schade darüber hinaus auch den Zähnen, da sie sich nur unregelmäßig abnutzen. Besser geeignet für die Tiere ist das Karottengrün der Möhre. Infrage kommen auch Heu, Gras und Kräuter.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer