Labrador im Schnee
Streusalz und Splitt trocknen die Fußballen von Hunden aus. Cremes mit Vaseline oder Melkfett schützen den Vierbeiner.

Streusalz und Splitt trocknen die Fußballen von Hunden aus. Cremes mit Vaseline oder Melkfett schützen den Vierbeiner.

Arno Burgi/dpa

Streusalz und Splitt trocknen die Fußballen von Hunden aus. Cremes mit Vaseline oder Melkfett schützen den Vierbeiner.

Marburg (dpa/tmn) - Hundehalter cremen ihren Vierbeinern vor einem Schneespaziergang am besten die Fußballen ein. Denn die Creme schützt das Tier vor Verletzungen an den Pfoten.

Streusalz und Splitt trockneten die Fußballen aus, ließen sie spröde werden und führten zu Rissen und Verletzungen der Haut, so das Deutsche Grüne Kreuz in Marburg. Dagegen helfe regelmäßiges Cremen mit Vaseline, Melkfett und anderen fetthaltigen Cremes.

Bei langhaarigen Hunden ist es zudem ratsam, die Haare zwischen den Zehen auszuscheren. Denn im Fell zwischen den Pfoten bilden sich leicht Eisklumpen, welche die Hunde beim Laufen dann schmerzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer