Chinchilla
Chinchillas haben einen sehr empfindlichen Magen. Am besten bekommen sie trockenes Heu zu fressen, das nicht staubig sein darf. Foto: Jens Schierenbeck

Chinchillas haben einen sehr empfindlichen Magen. Am besten bekommen sie trockenes Heu zu fressen, das nicht staubig sein darf. Foto: Jens Schierenbeck

dpa

Chinchillas haben einen sehr empfindlichen Magen. Am besten bekommen sie trockenes Heu zu fressen, das nicht staubig sein darf. Foto: Jens Schierenbeck

München (dpa/tmn) - Chinchillas kommen aus den Anden in Südamerika und sind deshalb karge, trockene Lebensräume gewohnt. Halter der Nagetiere sollten dies bei der Futterauswahl berücksichtigen: Frisches Heu, getrocknete Kräuter oder Gräser sind ideal.

Frisches Obst und Gemüse löst bei Chinchillas dagegen Durchfall aus, heißt es in der Zeitschrift «Ein Herz für Tiere» (Ausgabe November 2016). Deshalb sollten Besitzer es nur ab und zu in den Napf füllen.

Ebenfalls ungeeignet ist altes Brot. Denn Brot und andere Backwaren enthalten zu viel Stärke, die Chinchillas schlecht verdauen können. Altes Brot ist außerdem oft mit Schimmelpilzen belastet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer