Persönliches Fazit: Ein E-Bike kann Auto und Bahn nicht (komplett) ersetzen

Düsseldorf. Küzlich hieß es Abschied nehmen von meinem Testgerät. Das Stromer ST1 ist nach mehr als einem Monat in meiner Hand wie vereinbart wieder zurück an den Hersteller gegangen. Der E-Bike-Selbstversuch ist damit beendet. Inzwischen hatte ich einen Urlaub lang Zeit für ein Resümee.... mehr

Stammplatz Garage: Termine und technische Wehwehchen contra Alltagstauglichkeit

Das Stromer hat nun eine knappe Woche in der Garage gestanden, ohne bewegt zu werden - dementsprechend wenig Neues gab es hier auch zu berichten. Das Wetter war meistens prächtig. Was war also los? Das Rad kann eigentlich nur wenig dafür, dass es in den vergangenen Tagen nicht zum... mehr

Mehr Ausdauer trotz Motor - eignet sich ein S-Pedelec zum Grundlagentraining?

Düsseldorf. Hatschi! Hatte ich vor kurzem noch über Regen geklagt? Heute Morgen habe ich ihn mir zurückgewünscht. Dass wir jetzt im Juni mit Verspätung traumhaftes Frühlingswetter bekommen haben, ist aus Sicht eines E-Bike-Pendlers nämlich nicht ausnahmslos erfeulich - zumindest dann, wenn er wie... mehr

Das Testrad: Stromer ST1 im Technik-Check

Düsseldorf. Die Schlagzeilen, die Elektroräder in dieser Woche gemacht haben, waren nicht gerade positiv. Am Dienstag veröffentlichten die Stiftung Warentest ihren E-Bike-Test - mit teils verheerenden Ergebnissen. Von den 16 getesteten Rädern fielen neun mit einem "Mangelhaft" durch.... mehr Leser-Kommentare: 2

E-Bike-Selbstversuch: Mit viel Frischluft zum Job

Düsseldorf. E-Bikes sind etwas für Senioren – dachte ich immer. Und von Krefeld nach Düsseldorf, dachte ich lange Zeit, pendelt man eh am besten mit der Rheinbahn. Dann unternahm ich eine Probefahrt auf dem neuen Speed-Pedelec meines alten Schulfreunds Marc – und dachte nochmal nach. So ein... mehr Leser-Kommentare: 2

Fotogalerie

Das Stromer ST1 im Detail

Detailaufnahmen vom Stromer ST1. mehr

Werkstattbesuch: Zweite Zwangspause für den Stromer-Selbstversuch

Düsseldorf. Heute bin ich mit dem Motorrad zur Arbeit gefahren. Allerdings nicht, weil ich das Pedelecfahren leid bin oder die 97,5 zusätzlichen Pferdestärken vermisse. Der Grund war vielmehr, dass ich mit dem Stromer am Montag in die Werkstatt musste. Schon in der vergangenen Woche hatte ich... mehr

Mit dem Rad zur Arbeit: Fahrradfreundliche Betriebe sind noch Mangelware

Vor ein paar Tagen habe ich hier schonmal die Leserzuschrift von Klaus Armonies erwähnt, der täglich mit dem Rad (neuerdings mit einem schnellen E-Bike) von Krefeld nach Moers fährt. Spannend fand ich vor allem den Aspekt, dass sein Arbeitgeber, das St. Josef Krankenhaus in Moers, vom... mehr Leser-Kommentare: 1

Überschuhe schmerzlich vermisst - der Tag als der Regen kam

Bäh! Der heutige Morgen war kein schöner. Es goss in Strömen. Der Wettergott hae mich also nicht erhört und den großen Regen geschickt, ehe die noch fehlenden Puzzlestücke meines wasserdichten Equipments eingetroffen waren. Unter dem Helm zog ich also eine dünne Langlaufmütze an. Das funktionierte... mehr Leser-Kommentare: 2

Wasser, Matsch und Anzughose - Ausrüstung für schlechtes Wetter

Heute bin ich das erste Mal auf dem Weg ins Büro nass geworden. Das Problem war dabei nicht einmal der leichte Regen. Eine Goretex-Jacke und eine ähnlich gut beschichtete Regenhose hatten mit den paar Tropfen, die von oben kamen keine Probleme. Das Problem waren eher die zahlreichen Pfützen... mehr Leser-Kommentare: 2

Gesammelte Erfahrungen zum Thema E-Bike: Leserzuschriften

Das Thema E-Bike, Pedelec und Mobilität allgemein scheint die Menschen zu bewegen. Das lässt zumindest die Zahl der Nutzerbeiträge vermuten, die ich nach dem Hinweis in der gedruckten WZ bekommen habe. Zahlreiche Leser schildern mir in E-Mails und in den Kommentaren hier im Blog ihre... mehr Leser-Kommentare: 6

Achtung, Gefahr! Im Verkehr mit dem Speed-Pedelec

Bei einem Test geht es ja immer auch darum, Grenzen auszuloten. Nachdem ich die maximale Reichweite des Stromer im "Power-Modus" bei etwa 25-28 Kilometern ausgemacht hatte, musste ich für einen Geschäftstermin am Mittwoch um 9 Uhr in Mettmann eine Grenze ziehen: Die 31 Kilometer, die das Ziel... mehr Leser-Kommentare: 5

Ratgeber

Selbstversuch: E-Bike als Ersatz für Auto, Bus und Bahn

Düsseldorf. Einen Monat lang bei Wind und Wetter mit dem E-Bike zur Arbeit. Morgens 20 Kilometer hin, abends 20 Kilometer zurück. Seit dieser Woche versuche ich in einem Selbstversuch herauszufinden, wie alltagstauglich moderne E-Bikes sind. Oder konkreter: ob sie für Berufstätige auch bei... mehr

E-Bike gegen Bahn: Wer gewinnt?

Tag 2 mit dem Ersatzrad startet mit einem frisch geladenen Akku in Krefeld. Am Abend zuvor habe ich erstmals das Ladegrät ausgepackt: Batteriefach aufgeschlossen, Batterie herausgeholt und ans Netz gehängt. Sehr einfach das Ganze. Der Einbau am Morgen dauert ebenfalls keine Minute. Aus der kleinen... mehr Leser-Kommentare: 4

Anzeige

Der Versuch

Düsseldorf. Einen Monat lang bei Wind und Wetter mit dem E-Bike zur Arbeit. Morgens 20 Kilometer hin, abends 20 Kilometer zurück. Seit dem 30. April versuche ich in einem Selbstversuch herauszufinden, wie alltagstauglich moderne E-Bikes sind. Und, ob sie für Berufstätige auch bei mittleren... mehr 5

Umfrage

Welche Erfahrungen haben Sie mit E-Bikes gemacht?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Ratgeber

Mit dem Dienstrad zur Arbeit - Steuervorteil jetzt auch für Fahrräder

Berlin (dpa/tmn) - Aus dem Fahrersitz auf den Sattel: Statt für einen Dienstwagen können Unternehmen und Beschäftigte Steuervorteile auch für ein Dienstrad nutzen. Seit 2012 gilt das sogenannte Dienstwagenprivileg für Zweiräder. Das kann sich für beide Seiten lohnen. Auf dem Handy blinkt das... mehr

Fotogalerie

Das Stromer ST1 im Detail

Detailaufnahmen vom Stromer ST1. mehr

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG