Es ist eines der beeindruckendsten Naturschauspiele unseres Planeten. Jedes Jahr brechen Millionen von orangefarbener Schmetterlinge, die Monarchfalter aus ihren Winterquartieren in Mexico auf, um sich in ihren tausende von Kilometern entfernten Revieren Nordamerikas zu paaren.

Ganz so weit ist die Anreise zu den Singlepartys der WZ-Schatzsuche nicht. Im Gegenteil, denn bei allen Angeboten der WZ-Schatzsuche steht Nähe im Mittelpunkt. Das gilt zwischenmenschlich wie räumlich und für die Partys genauso wie für das Online-Singleportal. Was nutzt es, sich in ein Profilfoto mit anschließendem Chat zu verlieben, wenn der gefundene Schatz hunderte von Kilometern weit weg wohnt? Um wirkliche Nähe aufzubauen, muss man sich treffen – das ist einfach so. Dies berücksichtigt die regionale Online-Singlebörse Schatzsuche besonders. Kaum ein Teilnehmer ist weiter als 50 Kilometer entfernt, sehr viele weniger als 20. Wer online einen interessanten Menschen kennengelernt hat, kann direkt eine der zahlreichen WZ-Schatzsuch-Partys nutzen, um sich in heiterer Feieratmosphäre näher kennenzulernen.

Warum in die Ferne schweifen, liegt das Gute doch so nah!

Die Kombination aus Profil und Party, beides mit klarem regionalen Bezug ist wohl einzigartig in der Landschaft der Single- und Flirtportale. Auch wer die Partys nicht nutzen möchte und seinen neuen Online-Schatz lieber in trauter Zweisamkeit kennenlernen möchte, muss nicht hunderte von Kilometern fahren, um sich einen realen Eindruck seines Gegenübers zu machen. Durch die räumliche Nähe ist es auch spontan nach Feierabend möglich, sich zu treffen.

Wer sich trifft, der kennt sich schon

Natürlich ist auch bei der Online-Schatzsuche ein aussagekräftiges und ehrliches Profil die beste Grundlage, um Menschen zu finden, die zu einem passen. Darüber hinaus können die Teilnehmer hier einen seriösen Persönlichkeitstest machen. Die Suchfunktion berücksichtigt dessen Ergebnis mit nur einem Klick. Das kann die Zielgenauigkeit immens erhöhen. Wer einen Partner in die engere Wahl gezogen hat, kann diesen dann mit einem Fragenflirt näher kennenlernen. Selbst ausgewählte Fragen und Antworten werden dabei verglichen. Danach weiß jeder etwas besser, ob es eine hohe Übereinstimmung gibt oder man sich eher über das Gegenteil ergänzt.

Für Flirtfans die an die Liebe auf den ersten Blick glauben, gibt es direkt auf der Startseite den Fotoflirt. Hier kann sich jeder nach Herzenslust durch die Profilfotos klicken. Der Fotoflirt ist auch eine Art Abkürzung, denn damit könnte das nächste Date nur einen Klick entfernt sein. Alle diese Möglichkeiten stehen den Schatzsuchern kostenfrei zur Verfügung. Kein einziger Cent muss Online gezahlt werden.

Wer sein Profil vollständig ausgefüllt hat, kann sich gut auf den Matchingfaktor verlassen. Dabei ermittelt das Portal, wie hoch die Übereinstimmung der zahlreichen Wünsche und Vorlieben ist, die angegeben werden können. Der wahrscheinlich wichtigste Unterschied zu den großen bundesweiten Singlebörsen ist jedoch die Seriosität – den Fake-Profile gibt es hier garantiert nicht.