Helga Rütten aus Düsseldorf backt besonders gerne Rosinenplätzchen Änne. Sie verspricht einen leckeren Hochgenuss. Hier verrät sie ihr Rezept:

Butter, Zucker und Eier schaumig rühren, nacheinander geriebene Bitterschokolade, Haselnüsse und Rosinen zugeben. Zuletzt Mehl daruntermischen. Den Teig etwa zwei Zentimeter dick auf ein gefettetes Backblech streichen. Das Ganze im vorgeheizten Ofen bei 175 bis 200 Grad 25 bis 30 Minuten backen. Dann sofort in kleine Drei- oder Vierecke schneiden. Für den Guss Puderzucker mit etwas Zitronensaft mischen. Anfangs wenig Saft in den Zucker träufeln, dann immer mehr, bis man die gewünschte Konsistenz erreicht. Abgekühlte Kekse mit Zitronen-Zuckerguss bestreichen.

125g Butter 200g Zucker 4 Eier 200 g gemahlene Haselnüsse 250g geriebene Bitterschokolade 200 g Rosinen 250g Mehl Puderzucker und Zitronensaft für den Zuckerguss

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer