Guter Schlaf hängt davon ab, wie wir gebettet sind. Deshalb beeinflusst die Qualität der Matratze unseren Schlaf deutlich mehr, als viele denken: Boxspringmatratzen mit punktgenauer Körperunterstützung sorgen Nacht für Nacht für einen erholsamen und rückenfreundlichen Schlaf.

Der Begriff Boxspringmatratze sorgt beim ersten Hören oftmals für fragende Blicke: Handelt es sich dabei um eine Matratze, die speziell für ein Boxspringbett gedacht ist? Oder um eine eigenständige Matratze mit den Eigenschaften eines Boxspringbettes, die ein solches also imitiert?

Tatsächlich scheiden sich an der Boxspringmatratze die Geister: Weil der Begriff nicht geschützt ist, kursieren im Internet diverse Arten von sogenannten Boxspring Matratzen. Obwohl der Begriff ein breites Spektrum von Matratzen umfasst, ist ihnen aber doch eins gemein. Sie alle sorgen mit einem tragfähigen Federkern und einer dicken Komfortpolsterung für ein besonders bequemes Liegegefühl.

Was sind Boxspringmatratzen?

Bei Boxspringmatratzen muss zwischen zwei verschiedenen Formen unterschieden werden. Zunächst einmal beschreibt der Begriff Boxspringmatratze eine Matratze, die für ein Boxspringbett geeignet ist. Sie enthält einen punktelastischen Federkern und eine dicke Polsterung aus Kaltschaum oder Naturmaterialien. Im Zusammenspiel mit der ebenfalls gefederten Unterbox des Boxspringbettes bildet sie eine ideale Liegefläche, die den Körper punktgenau unterstützt und Rücken und Nacken entlastet.

Auf der anderen Seite kann eine Boxspring Matratze aber auch die Eigenschaften eines Boxspringbettes innerhalb der Matratze vereinen: Mit zwei aufeinander liegenden Federkernen werden die punktelastischen Eigenschaften verstärkt und optimiert. Eine solche Matratze kann sogar ganz ohne Bett direkt auf dem Boden liegen – und bietet doch einen Liegekomfort, der vergleichbar mit einem Boxspringbett ist.

Boxspring Matratzen lösen herkömmliche Matratzen mehr und mehr ab

Aufgrund ihrer hochwertigen Liegeeigenschaften werden Boxspringbettmatratzen immer beliebter. Der hohe Liegekomfort spricht vor allem Menschen an, die mit herkömmlichen Matratzen Rückenschmerzen bekommen, aber auch solche, die ganz einfach bequem liegen möchten.

Weil nach einigen Jahren auch die beste Matratze an Tragkraft verliert, erfreuen sich Boxspringmatratzen auch als Austauschmatratzen einer großen Beliebtheit. Sowohl in europäischen Betten mit Lattenrost als auch in älteren Boxspringbetten können hochwertige Federkernmatratzen mit Komfortpolsterung für ein ganz neues Schlafgefühl sorgen. Ein neues Bett, sofern das alte optisch noch gefällt, muss also mitnichten her. Mit einer neuen Matratze, die einer alten technisch und materialbedingt weit überlegen ist, lässt sich das vor Jahren gekaufte Boxspringbett aufwerten und auf einen modernen Standard bringen.

Boxspringmatratzen bei Boxspring Welt kaufen

Weil Boxspringbettmatratzen oftmals schon für sich genommen den gesamten Liegekomfort eines Boxspringbettes nachahmen, werden sie von vielen Menschen, die sich einen erstklassigen Schlafkomfort wünschen, nachgefragt. Hochwertige Federkernmatratzen, die genau auf diese Ansprüche zugeschnitten sind, erhalten Sie beispielsweise bei Boxspring Welt, deren Sortiment sich an Besitzer sowohl eines Boxspringbettes als auch eines herkömmlichen Bettes richtet. Verschiedene Matratzen wie die ONE, die Airflex und die Airsoft sowie die Matratzen von Sattler Bedding sorgen für einen hochwertigen Schlafkomfort, unabhängig davon, ob sie auf einem Boxspringbett oder einem Bett mit Lattenrost liegen.

Boxspringbettmatratzen: Das Boxspring Welt Sortiment

Einen individuellen Schlafkomfort bietet beispielsweise die Federkernmatratze ONE: Sie verbindet einen hochwertigen Taschenfederkern mit persönlich konfigurierbaren Liegeeigenschaften. Zur Auswahl stehen drei Härtegrade sowie drei verschiedene Liegeflächen, die mit Kaltschaum, Visko oder Klimalatex gepolstert sind.

Für Menschen, die nachts viel schwitzen, eignen sich insbesondere die Matratzen Airflex und Airsoft. Auch sie bestehen aus einem Taschenfederkern und einer dicken Komfortpolsterung aus Kaltschaum bzw. Klimalatex, die sich mit ergonomischen und druckentlastenden Eigenschaften auch an Übergewichtige wenden. Das Besondere an diesen Modellen ist der Einsatz einer ventilierenden Rosshaar-Schicht, die für eine durchgehende Belüftung sorgt.

Wer auf Schaumpolster und chemische Zusätze verzichten möchte, findet Matratzen mit Naturabdeckungen bei den Modellen von Sattler. Von Hand eingesetzte Taschenfedern bilden einen genesteten Federkern, der eine besonders gute Körperunterstützung bietet. Verstärkt wird die punktelastische Federung durch ein Polster aus Naturmaterialien, die zudem einen exzellenten Klimakomfort bieten. Bei Sattler finden Sie neben Matratzen mit einzelnem Federkern auch eine Variante mit doppeltem Federkern: Die Matratze Vivaldi bietet auch ohne Unterbox den Liegekomfort eines echten Boxspringbettes.